home
Blumenhand1

tarif

Honorar

Das Honorar richtet sich nach der aufgewendeten Zeit: 144 CHF pro 60 Minuten für klassische Homöopathie, Naturheilkunde und andere Therapien.

Der Preis richtet sich nach den verbandsinternen Bestimmungen des Schweizer Verbands der approbierten NaturärztInnen und NaturheilpraktikerInnen SVANAH.

Krankenkassen

Als kantonal approbierte Naturärztin bin ich beim erfahrungsmedizinischen Register (EMR) der Krankenkassen unter der KSK-Nummer L194978 für meine Behandlungsmethoden registriert. Für eine Rückerstattung der Kosten brauchen Sie eine Komplementärzusatzversicherung. Die Kostenübernahmebedingungen variieren zwischen den verschiedenen Kassen und Versicherungsmodellen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

(Der kürzliche Entscheid des Bundesamtes, fünf alternative Methoden nicht mehr aus der Grundversicherung zu bezahlen, betrifft mein Angebot nicht, es geht dort nur um die FMH-Ärzte)

Bundesverfassung

Die Volksabstimmung vom 17. Mai 2009 zeigt ein klares Ergebnis: 67 Prozent der Schweizer stimmen Ja für die Komplementärmedizin.

Seither steht in der Bundesverfassung: „Bund und Kantone sorgen im Rahmen ihrer Zuständigkeiten für die Berücksichtigung der Komplementärmedizin.“

Nun wird vom kantonalen, wie auch vom nationalen Parlament die Vorlage der „Berufsreglemenierung der Alternativmedizin“ umgesetzt.

Was die NaturärztInnen und HeilpraktikerInnen betrifft, aus dem Vorlagetext:

Mit einheitlichen, öffentlich anerkannten Diplomen kann eine hohe Behandlungsqualität und damit die Patientensicherheit gewährleistet werden. Die Kantone erteilen Therapeutinnen und Therapeuten mit Diplom eine Praxisbewilligung. Die Abrechnung erfolgt weiterhin über die privaten Zusatzversicherungen.

Die Arzneimittelvielfalt muss erhalten bleiben, damit die Patientinnen und Patienten weiterhin individuell behandelt werden können. Die Möglichkeiten der Selbstmedikation dürfen nicht eingeschränkt werden.

beschwerdenwolinksberatungblogmethodenpersönlichhome